Muzeum Papiernictwa w Dusznikach-Zdroju

.

Bogata kolekcja

Unikatowy zabytek techniki

Jeden z 91 pomników historii w Polsce

Wybudowany: 1605

  • Die Geschichte der Papiermühle in Duszniki-Zdrój reicht bis in die Mitte des 16.Jahrhunderts. Sie ist eine der prächtigsten Denkmäler der industriellen Holzbauweise in Polen.

     

    Geschichte der Mühle

  • Hier befindet sich das Papiermuseum, welches wir für die zukünftigen Generationen erhalten wollen und uns um die beste Nutzung seines Potentials bemühen.

     

    Papiermuseum

  • Diesen Zielen dient das von uns seit Februar 2014 realisierte Investitionsprogramm mit einem Budget von fast 10 Millionen zł, welches vom Norwegischen Fonds, dem Europäischen Wirtschaftsfonds (EOG) und staatlichen Mitteln finanziert wird.

     

    Projekt

  • Dank dieser Zuschüsse beenden wir die Renovierung und den Umbau der alten Papiertrockenanlage. In diesem entstehen zwei neue Daueraustellungen und moderne Räume für die immer mehr populären Musealunterrichte und Workshops.

     

    Renovierung und Umbau

  • Der gesamte Mühlenkomplex bekommt zusätzlich einen avancierten Anitbrandschutz, der nicht nur dieses prächtige Objekt, sondern auch seine kostbaren Sammlungen schützt.

     

    Antibrandsicherung

  • Ein Teil dieser Sammlungen wird im Rahmen dieses Projektes konserviert und digitalisiert. Einerseits wird somit eine langfristige Aufbewahrung ermöglicht, andererseits in digitalen Bilder verewigt.

     

    Sicherung und Digitalisierun

  • Die Umsetzung des Projektes dient zugleich der Verbreitung des Wissens über die Papiermühle und das Papiermuseum, und letztendlich über das Papier und seine epochale Rolle in der Zivilisations- und Kulturentwicklung.

     

    Projektvermarktung

  • Die Fertigstellung der Projektaufgaben erfolgt im Jahre 2016. Sie haben die Möglichkeit sich laufend mit den Fortschritten bei der Realisierung bekannt zu machen.

     

    Aktuelles – projekt